Professur Eingebettete Systeme und Signalverarbeitung

Prof. Dr.-Ing. Gerold Bausch


Institut
EBIT | Institut für Elektronik und Biomedizinische Informationstechnik

Forschungszentrum LSE
Laboratory for Biosignal Processing

Kontakt
Raum: W111.2 | FZE106
Telefon: +49 (0)341 3076 3103
E-mail senden | gerold.bausch(at)htwk-leipzig.de

Publikationen  ResearchGate ↗
 

Funktionen

➤ Koordinator für internationale Beziehungen Fakultät Ingenieurwissenschaften HTWK Leipzig
➤ Mitglied im Prüfungsausschuss EIT, Fakultät Ingenieurwissenschaften HTWK Leipzig

Team

M.Sc. Matthias Müller (Laboringenieur Elektronik) | M.Sc. Daniel Matthes (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)

Lehre

➤ Digitale Signalverarbeitung
➤ Grundlagen der Informationstechnik
➤ Digitale Signalverarbeitung
➤ Digitale Schaltungstechnik
➤ Mikrorechnerarchitekturen
➤ Eingebettete Systeme II

Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten ↗

Forschung

➤ Low-Power-Anwendungen auf eingebetteten Systemen mit Fokus auf ARM- und RISC-V-Architekturen
➤ Maschinelles Lernen auf Mikrocontrollern und eingebetteten Systemen

News

Preisverleihung 2021 © Karen Arnold/VDI Bezirksverein Leipzig e.V.
v.l.n.r.: Christian Hofmann (2. Preis), Hannes Hartwig (1. Preis), Oliver Richter (Sonderpreis Schülerarbeiten); © Karen Arnold/VDI Bezirksverein Leipzig e.V.
vom

VDI Bezirksverein zeichnet HTWK-Absolventen aus

Für seine Masterarbeit zur Entwicklung einer Funksensorapplikation wurde Hannes Hartwig mit dem 1. Preis prämiert

Projekte

DigiTransSachs

Digitale Transformationsprozesse in der sächsischen Wirtschaft

DigiTransSachs, die Forschergruppe der HTWK Leipzig, befasst sich mit digitalen Transformationsprozessen:
Building Information Modeling
Industrial Internet of Things
Supply Chain Management
Organisationsentwicklung und -management
Personalarbeit und -entwicklung

Prof. Gerold Bausch und Jens Helbing widmen sich dem Themenfeld Industrial Internet of Things. Dieses Forschungsprojekt untersucht in Kooperation mit Unternehmen die Wechselwirkungen der Schnittstellen und die Kommunikation zwischen den Maschinen.

Wenn Sie als Unternehmen Interesse an einer Kooperation haben. Kontaktieren Sie uns einfach.

Zentrum digitale Arbeit

Die digitale Transformation beeinflusst die Arbeitswelt: Kernkompetenzen des „Zentrums digitale Arbeit" als Think Tank liegen im Wissensmanagement und dem damit verbundenen breitgefächerten Wissenstransfer mit themensetzender Wirkung für die beteiligungsorientierte Gestaltung der Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt durch die Digitalisierung und den demografischen Wandel. Mit nachhaltiger Vernetzung und vielfältigem kooperativem Austausch entstehen handlungsorientierende Synergien.

Die HTWK Leipzig ist Teil der interdisziplinär agierenden Projektpartnerschaft Zentrum digitale Arbeit (ZdA).

Projektträger: Arbeit und Leben

Startbahn 13

Das Team der HTWK-Gründungsberatung Startbahn 13 unterstützt seit April 2020 gründungsinteressierte und Start-up-begeisterte Studierende, Alumni, wissenschaftliche Mitarbeitende, Lehrende und Forschende der HTWK Leipzig.

Finanziert wird das Projekt durch Fördermittel aus dem BMWi-Programm „EXIST-Potentiale“ über einen Zeitraum von vier Jahren.


Besucheradresse Wiener-Bau

HTWK Leipzig
Fakultät Ingenieurwissenschaften
Wiener-Bau | Raum W 111.2
Wächterstraße 13
04107 Leipzig

Postanschrift

HTWK Leipzig
Fakultät Ingenieurwissenschaften
PF 30 11 66
04251 Leipzig